Start

Startbild
Menü

Termine

April 2017
  1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

11.05.17 20:00 Uhr
Musica Sacra Nova 2017 - Europäisches Festival f. zeitgenössische geistl. Musik
(Abteikirche)
23.06.17 14:00 Uhr
Stiftung Kunstfonds - Andreas von Weizsäcker
(Winterrefektorium)
08.07.17 20:00 Uhr
Ensemble Filum
(Kreuzgang)
09.07.17 12:00 Uhr
Abteigespräch 2016
(Kreuzgang)
31.08.17 19:30 Uhr
Musikfestival Abtei Brauweiler - Orgelnacht
(Abteikirche)
02.09.17 20:00 Uhr
Dance − Dreams − Dvořák!
(Marienhof)
03.09.17 12:30 Uhr
Romantische Chormusik
(Marienhof)
06.09.17 20:00 Uhr
Tango Nuevo
(Marienhof)
08.09.17 20:00 Uhr
Tanz in der Sommernacht
(Marienhof)
09.09.17 20:00 Uhr
Klassischer Glanz
(Marienhof)
16.09.17 12:00 Uhr
29. KunstTage Rhein-Erft
(Abtei)
30.09.17 14:00 Uhr
Mit den Bilderstürmern halte ich es nicht - Trilogie »500 Jahre Reformation«
(Winterrefektorium)
07.10.17 20:00 Uhr
Lesung - Trilogie »500 Jahre Reformation«
(Winterrefektorium)
14.10.17 20:00 Uhr
Ökumenisches Chorkonzert - - Trilogie »500 Jahre Reformation«
(Abteikirche)
10.11.17 20:00 Uhr
Neues Rheinisches Streichquartett
(Kaisersaal)
18.11.17 20:00 Uhr
Literaturabend - Guntram Vesper
(Kaisersaal)
Newsletter



Nie mehr ein Konzert verpassen? Jetzt unseren kostenlosen Newsletter bestellen und Ankündigungen und Programme rechtzeitig per E-Mail nach Hause schicken lassen.
[mehr ...]
   
Logo
Logo

Logo



Freundeskreis Abtei Brauweiler e.V. Donnerstag, 27.04.2017



Kunst


Auch 2017 präsentiert das Kulturreferat des Rhein-Erft-Kreises im Rahmen der 29. KunstTage Rhein-Erft zeitgenössische Kunst mit etwa 45 regionalen, nationalen und internationalen Künstlerinnen und Künstlern im historischen Ambiente der Abtei Brauweiler.
[mehr...]


»Schadenszeichen« heißt eine Installation Andreas von Weizsäckers (1956–2008) in der Ausstellung des Künstlernachlassarchivs der Stiftung Kunstfonds. Die »Schadenszeichen« von 1997 sind vier fragmentierte Löwenköpfe als papierne Abdrücke der Quadriga des Münchener Siegestores aus handgeschöpftem Papier. Sie werden zusammen mit dem großformatig gedruckten Aufmaß des Siegestores und seiner darin verzeichneten Beschädigungen aus dem Zweiten Weltkrieg ausgestellt.
[mehr...]


»Mit den Bilderstürmern halte ich es nicht«: Martin Luthers Aussage zu den Bildzerstörungen, die ihm zu Ohren gekommen waren, ist auch ein Bekenntnis zur Kunst. Seiner Ansicht nach spielte das Bild in der Verkündigung eine geringe Rolle, weshalb er die Zerstörung von Bildern unnötig fand.
[mehr...]


Helmut Anton Zirkelbach hat sich besonders mit Radierungen einen Namen gemacht. Seine Formensprache bewegt sich zwischen expressivem Realismus und abstrahierenden wie informellen Ausdrucksweisen. Jährlich werden seine Werke im In- und Ausland sowie auf Kunstmessen präsentiert.
[mehr...]


Ausstellung – Lesung – Konzert. Der »Totentanz« ist seit dem Mittelalter ein wichtiges Thema in der Bildenden Kunst, der Musik und der Literatur. Er verdankt seine Entstehung der sog. Tanzwut, die während der Großen Pest (1347–1353) als exzessive Reaktion und auch als metaphorisches Bild aufkam. Der personifizierte Tod tanzt mit den Vertretern der Lebensalter und Stände, er weist damit sowohl auf seine Unerbittlichkeit als auch auf die nachfolgende Gerechtigkeit hin. So ist er v. a. auch ein Aufruf zum gottgefälligen Leben. Im Kontext der Ausstellung verweist die Trilogie aus Bild, Wort und Ton auf den großen thematischen Zusammenhang, der mit ausgewählten Beispielen aus Literatur und Musik zu einem Gesamterlebnis verdichtet wird.
[mehr...]


Gedanken-Räume heißt die Ausstellung, die Geometrie und Abstraktion bei Bernd Damke, Jockel Heenes und Ludger Gerdes zum Thema hat. Sie zeigt drei künstlerische Positionen der letzten 40 Jahre zur Wahrnehmung von Räumen und Flächen. In den Werken geht es um die Auseinandersetzung von geometrischen Körpern, architektonischen Formen und deren Auflösung in eine abstrakte Bildsprache, die zugleich zum Spiel von Zwei- und Dreidimensionalität wird. Der Besucher wird aufgefordert, an einem Denkprozess teilzunehmen, der längst nicht abgeschlossen ist.
[mehr...]


Zeitgenössische Kunst präsentieren im August 2016 bereits zum 28. Mal rund 48 regionale, nationale und internationale Künstlerinnen und Künstler im historischen Ambiente der Abtei Brauweiler.
[mehr...]


Die Ausstellung zeigt einen Ausschnitt aus dem Werk des Künstlers Stefan Demary, dessen künstlerischen Nachlass der Kunstfonds im Sommer 2015 erhielt. Demary setzte in seiner Kunst Fundobjekte und Gebrauchsgegenstände zu Objekten und Installationen zusammen.
[mehr...]


Die jährliche Ausstellung „Grafik aus dem Künstlerarchiv“ zeigt Auflagen und Serien aus den Papierbeständen des Archivs. Die grafischen Arbeiten geben Einblicke in die verschiedenen künstlerischen Positionen, Themenwelten und Arbeitsweisen der Künstler. Einzelne Grafiken werden zum Verkauf angeboten, die Erlöse fließen in den Unterhalt des Archivs.
[mehr...]


Rund 45 Künstlerinnen und Künstler präsentieren am zweiten Wochenende im August 2015 in der historischen Abtei Brauweiler zeitgenössische Kunst. Zum 27. Mal öffnen sich die Tore der 1 000 Jahre alten Abtei, um alle Facetten bildender Kunst, von Malerei und Bildhauerei bis Fotografie und Installationen in einem eindrucksvollen Ambiente zu genießen.
[mehr...]


Am Wochenende vom 16. – 17. August 2014 verwandelt sich die Abtei Brauweiler, Ehrenfriedstr. 19, 50259 Pulheim-Brauweiler zum 26. Mal in eine riesige Galerie. 47 ausjurierte Künstlerinnen und Künstler präsentieren zeitgenössische Kunst in großen Teilen des Abteigeländes.
[mehr...]


Runden Sie den Besuch der classic nights mit einem Rundgang durch die Ausstellung der Stifung Kunstfonds im Winterrefektorium ab.
[mehr...]


Nach einer dreijährigen intensiven Anfangsphase gibt das Archiv für Künstlernachlässe der Stiftung Kunstfonds erstmals einen umfassenden Einblick in seine Bestände.
[mehr...]


Mehmet Güler (geb. 1944 in Malatya/Türkei) ist einer der weltweit bekanntesten türkischen Künstler
[mehr...]

   
Suche

Jahresprogramm



Musik - Kunst - Literatur - Theater: Das aktuelle Jahresprogramm des Freundeskreises Abtei Brauweiler e.V..
 
[mehr ...]
»spiritual ground«



»spiritual ground« ist der Titel einer von den Kuratorinnen Nadia Ismail und Astrid Legge konzipierten Ausstellungsreihe, die das Winterrefektorium des ehemaligen Benediktinerklosters zu einem spannenden Präsentationsort für aufstrebende internationale Künstler macht.
[mehr ...]
classic nights



Auch dieses Jahr werden in der einmaligen Atmosphäre des Marienhofs  hochklassige Konzerte im Rahmen des Musikfestival Abtei Brauweiler classic nights dargeboten.
[mehr ...]



© 2010-2017 Freundeskreis Abtei Brauweiler e.V. :: Impressum
Erstellung der Seite: 0.102 Sekunden
Seite generiert am 27.04.2017 um 18:44:30

Erstellt mit nikoCMS

Valid HTML 4.01 Transitional