Trilogie »500 Jahre Reformation«
Dieter Otten, Holger Hagedorn, Jörgen Habedank, Marie-Luise Salden, Helmut Anton Zirkelbach, Rolf Mallat und Wolfgang Hunecke

»Mit den Bilderstürmern halte ich es nicht«: Martin Luthers Aussage zu den Bildzerstörungen, die ihm zu Ohren gekommen waren, ist auch ein Bekenntnis zur Kunst. Seiner Ansicht nach spielte das Bild in der Verkündigung eine geringe Rolle, weshalb er die Zerstörung von Bildern unnötig fand.

So gilt Martin Luther unter anderem auch als Fürsprecher für die Freiheit der Kunst. Die Ausstellung führt mit zahlreichen Kunstwerken – von Dieter Otten, Holger Hagedorn, Jörgen Habedank, Marie-Luise Salden, Helmut Anton Zirkelbach, Rolf Mallat und Wolfgang Hunecke – Gedanken und Reflexionen zur Reformation zusammen. So werden in einer sinnlichen Farb- und Formensprache Grundwerte und Aspekte der Reformation künstlerisch erörtert und erfahrbar gemacht. Die Präsentation befasst sich nicht mit der Geschichte der Reformation, sondern fokussiert in aktuellen zeitgenössischen Stilsprachen und Handschriften die ganz persönlichen Sichtweisen auf Martin Luther und die Reformation.

Reservierungen und Abonementbestellung 2017

Musik - Kunst - Theater - Literatur

Wo und wie bekommen Sie Eintrittskarten?
Hier finden Sie alle Informationen zum Vorverkauf, dem Kauf an der Abendkasse, Reservierungen und Abonnementsbestellung.

Oder verschenken Sie Kultur mit einem GeschenkGutschein für die Veranstaltungen des Freundeskreises Abtei Brauweiler e.V. Weiter

Informationen Rund um die Abtei

pic01

Jahresprogramm

Musik - Kunst - Literatur - Theater

Mehr
pic03

Tickets

Vorverkauf, Abendkasse, Reservierungen, Abonement, Gutscheine

Mehr
pic05

Verein

Freundeskreis, Zielsetzung, Mitgliedschaft

Mehr
pic02

Kirchenmusik in St. Nikolaus

Mehr
pic06

AbTEI Brauweiler

Historie, Räumlichkeiten & Spielstätten, Führungen & Öffnungszeiten

Mehr
pic04

Abteigymnasium

Mehr

Partner

lvr
stiftung
ksk
provinzial
wdr
ksta
gaffel
Top